Farbenpracht im Winter

Dieses Jahr habe ich mir mal wieder einen Weihnachtsstern gegönnt. Ich liebe die prachtvollen Blätter. Allerdings mag ich nur die Naturform, all diese merkwürdigen gefärbten Dinger, am besten noch mit Glitzerstaub, finde ich eher scheußlich.

Weihnachtsstern

Wenn schon im Garten nichts mehr blüht, habe ich so wenigstens etwas Farbe in der Stube.  :-)

Letztes Jahr hatte ich eine Amaryllis. Finde ich auch sehr schön, aber sie werden halt sehr groß. Und wenn man mit der Knolle startet, muss man doch recht lange auf die Blüte warten.

Ich mag auch Weihnachtskakteen (Schlumbergera) sehr gerne. Nur hab ich mit denen bisher wenig Glück gehabt. Entweder hab ich zu viel oder zu wenig gegossen, oder das Licht hat nicht gepasst, oder es war zu warm oder zu kalt. Was auch immer, aber sie haben bei mir immer nur kurz geblüht und dann sofort alle Blüten abgeworfen. Ohne Blüten aber sieht die Pflanze doch eher schlicht aus. Vielleicht probiere ich es ja nächstes Jahr mal wieder mit einem Exemplar.  ;-)

Ein Kommentar:

  1. Liebste Biene,
    was für ein wunderschöner Weihnachtsstern! Hoffentlich hält er durch bis zum Fest!!! :-)
    Falls nicht, unauffällig erneuern. ♥
    Einen angenehmen Tag noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.