Spieltrieb

Noch etwas misstrauisch wurde hier die neue Catit-Spielschiene untersucht, ehe dann die ersten Spielversuche unternommen wurden. Inzwischen ist die Schiene ein gern genommenes Spielzeug. Da man sie vielfältig umbauen kann, wird sie auch so schnell nicht langweilig.

Ebenfalls auf den Fotos zu sehen sind die Spielangel, eine blaue Spielmaus, der zur Pfotelbox umgestaltete Karton der Catit-Spielschiene und im Vordergrund die halbfertige Kratzpappe Marke Eigenbau. An Spielmöglichkeiten mangelt es dem kleinen Wildfang also nicht.  ;-)

Wobei das Zauberwort hier Abwechslung heißt. Mal ist die eine Maus der totale Hit, am nächsten Tag wird sie nicht mit dem Hintern angeschaut und sich dafür auf die Box gestürzt, die man zuvor tagelang links liegen gelassen hat. Ein Großteil des Spielzeugs ist daher auch in einer Kiste verstaut und wird ab und zu ausgetauscht. So bleiben Katz und Mensch zufrieden. :-)

Was dich auch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.